Wann Waldorfschüler ihr Zimmer aufräumen

Waldorfschüler müssen ihr Zimmer erst aufräumen, wenn sie es mit dem Kiebitz Sprung nicht mehr durchqueren können.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Leider habe ich bei drei Söhnen, die auf die Waldorfschule gegangen sind, weder einen Kiebitz Sprung gesehen, noch dass sie außer in äußersten Notlagen ihre Zimmer/Wohnung aufgeräumt hätten. Vielleicht lag’s aber doch an meiner Erziehung oder daran, dass den meisten männlichen Bewohnern dieser Erde das Aufmerksamkeitsgen für Ordnung fehlt.

  2. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Was wissen Eltern über die Entwicklung ihrer Kinder? Ich war außerordentlich ordnungsliebend als Kind, was sich aber eher als eine Art Zwangsneureose entpuppte. Heute kann ich es gut mal hängenlassen und räume auf, wenn es wirklich nötig ist und es mir Freude macht. Ein wirkungsvolles Mittel ist es sich Freunde ins Haus zu laden. Dann funktioniert das gut mit dem Aufräumen. Also mein Tipp: Abwarten das kann sich noch ändern! 🙂 Mit freundlichen Grüßen CMG

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.