Waldorfschülerin bekommt Deutschen Buchpreis 2007

Deutscher Buchpreis 2007: Gewinnerin Julia Franck

Die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2007 ist Julia Franck, sie erhält die Auszeichnung für ihren Roman »Die Mittagsfrau«.

»Vor dem Hintergrund zweier Weltkriege erzählt Julia Franck die verstörende Geschichte einer Frau, die ihren Sohn verlässt, ohne sich selbst zu finden. Das Buch überzeugt durch sprachliche Eindringlichkeit, erzählerische Kraft und psychologische Intensität. Ein Roman für lange Gespräche«, so die Begründung Jury.

In ihrer Biografie ist zu lesen, dass Franck die Freie Waldorfschule Rendsburg besucht hat.

Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.