Philosophie der Freiheit überfordert

Habe nach totaler Überforderung entschieden, Rudolf Steiners Philosophie der Freiheit nicht weiter zu lesen. Fühle mich gleich viel freier.

Wie das Waldorfschul-Spielzeug entsteht

Von Alexander Strakosch (* 23. August 1879 in Brünn, † 5. Februar 1958 in Dornach), Eisenbahningenieur und Waldorflehrer in der „Freien Waldorfschule“ in Stuttgart. Wer sich an den verschiedenen Gestalten des Waldorfschul-Spielzeuges erfreut, wer den Froschkönig immer wieder … Weiterlesen →

Eure Sprüche beleidigen Dr. Rudolf Steiner!

»Eure Sprüche beleidigen Dr. Rudolf Steiner!« »Entschuldigen Sie mich kurz? In Dornach soll gerade ein Sack Rosenblätter umgekippt sein.«

Wissenswertes zu Rudolf Steiner

Rudolf Steiner war kein Waldorfschüler. #funfact

Achtung! Unser Waldorf Kanal enthält Kleintexte

Achtung! Unser Waldorf Kanal enthält Kleintexte, die man in den falschen Hals kriegen kann. Nicht für Anthros in der Dogma Phase geeignet.

Unser »Ich kann meinen Namen tanzen« T-Shirt in der HAZ

Die Online Ausgabe der Hannoverschen Allgemeine hat unser »Ich kann meinen Namen tanzen« T-Shirt in einem Artikel aufgegriffen.

Waldorfschulen: Abbe Ecken wieder anecken?

Müssen Waldorfschulen abbe Ecken wieder anecken? Apple hat dieses Design von uns kopiert, wird das Patent aber sicher für sich beanspruchen.

Fußballtrikots für die Waldorfschule Saar-Hunsrück

An der Waldorfschule Saar-Hunsrück ist Fußballspielen nicht nur nicht verboten, sondern gehört aktiv zum Schulalltag. Der Bolzplatz wird sehr eifrig genutzt und sogar Lehrer spielen mit. Nach einer Klassenfahrt, bei der es ein Eltern-Schüler-Lehrer-Fußballspiel gab, … Weiterlesen →

Titanic-Magazin: Rudolf Steiner Superstar

Anlässlich Rudolf Steiners 150. Geburtstags druckte das Titanic-Magazin in seiner Printausgabe von Februar 2011 ein »Kinder-Eso-Splatter-Musical zum Vorsingen und Nachtöpfern«. Uns wurde freundlicherweise genehmigt, es für euch einzuscannen.

An der Erotik sind die Lehrer schuld

»[…] wenn die Erotik in einem besonders erschreckenden Verhältnis […] bei der Jugend hervortritt, so sind die Lehrer daran schuld, indem sie urlangweilig sind und kein Interesse [an der Welt] erwecken.« (Rudolf Steiner, GA 302a-085)

Seite 1 von 212